Mittwoch, 9. Mai 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 9. Mai 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 9. Mai 2018
Straße beschmiert
SONTHEIM . In der Zeit zwischen dem 30.04.2018 18.00 Uhr und dem 03.05.2018 09:30 Uhr wurden auf der Ottobeurer Straße im Ortsbereich Attenhausen mehrere Beschriftungen mit weißer Farbe auf den Asphalt aufgebracht. Bei der Bemalung handelt es sich um weiße „30“ Markierungen sowie einen „Zebrastreifen“. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Mindelheim zu melden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. (PI Mindelheim)
Anzeige
Einbrüche in zwei Gartenlauben
BAD WÖRISHOFEN. Im Tatzeitraum von Sonntagabend den 06.05.2018 bis Montagabend den 07.05.2018 kam es zu zwei Einbrüchen in der Schrebergartenanlage in Bad Wörishofen. Bei einer Gartenlaube wurde eine Türe eingetreten und eine zweite Türe wurde aufgehebelt. Es wurde eine Kasse mit Bargeld in Höhe von ca. 30 Euro entwendet. Bei einer weiteren Gartenlaube wurde ebenfalls die Türe aufgebrochen. Ein Entwendungsschaden konnte hier aber bislang nicht festgestellt werden. Dennoch entstand durch die kaputten Türen und Schlösser insgesamt Sachschaden in Höhe von ca. 75 Euro. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Schlachtabfälle auf Parkplätzen
BAD WÖRISHOFEN. Seit geraumer Zeit werden wiederholt Schlachtabfälle auf öffentlichen Rastplätzen festgestellt. Dabei handelt es sich meist um einige Schweineknochen welche ein bislang unbekannter Täter dort ablegt. Vermutlich möchte sich dieser die kostenpflichtige Entsorgung ersparen. Bei einer derartigen Tat handelt es sich um ein Umweltdelikt, welches mit einem Bußgeld geahndet werden kann. Hinweise auf die beteiligten Personen nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter der 08247/96800 entgegen. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen