Freitag, 25. Mai 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 25. Mai 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 25. Mai 2018
Motorradfahrer stürzt alleinbeteiligt
MINDELHEIM. Am Nachmittag des 24.05.2018 stürzte ein 65-jähriger Motorradfahrer auf nasser Fahrbahn und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Er befuhr dabei die Staatsstraße 2518 Richtung Mindelheim und wollte nach rechts in einen Waldweg einbiegen. Dabei geriet er ins Rutschen und kam zu Fall. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Feuerwehr Mindelheim vor Ort und säuberte die Fahrbahn. (PI Mindelheim)
Anzeige
Fahrradfahrerin alleinbeteiligt gestürzt
OBERRIEDEN. Am 24.05.2018 gegen 12:30 Uhr befuhr eine 47-jährige Frau die Hauptstraße in Oberrieden mit ihrem Fahrrad. Auf gerader Strecke geriet die Frau mit ihrem Rad ins Rutschen und kam in der Folge alleinbeteiligt zum Sturz. Die 47-Jährige erlitt dabei nur leichte Verletzungen. Nur einem Fahrradhelm ist es zu verdanken, dass sie keine schwereren Verletzungen davontrug. Die Frau wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrrad entstand zudem ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. (PI Mindelheim)

Verkehrsunfall
MEMMINGEN. Am Donnerstagnachmittag fuhr eine 25-jährige Pkw-Fahrerin aus der Einfahrt eines Geschäfts in der Fraunhoferstraße und übersah hierbei einen auf dem Radweg in falscher Fahrtrichtung fahrenden 49-jährigen Radler. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Fahrradfahrer stürzte und sich leicht verletzte. Er musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum verbracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro. (PI Memmingen)
Anzeige
Unfälle im Baustellenbereich
WORINGEN. Als gestern Morgen ein 53-jähriger Pkw-Fahrer im Baustellenbereich der A 7 bei Woringen verkehrsbedingt bremsen musste, erkannte dies die nachfolgende 19-jährige Pkw-Lenkerin zu spät und fuhr aufgrund zu geringen Sicherheitsabstands auf. An beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Auf Grund des Unfallgeschehens bildete sich schnell ein Rückstau, an dessen Ende sich ein weiterer Auffahrunfall ereignete. Zwei Pkw Fahrer konnten am Ende des Staus noch rechtzeitig bremsen, als ein 72-jähriger Urlauber auf das Stauende auffuhr und die beiden vor ihm stehenden Pkw ineinander schob. Zwei der Fahrzeuginsassen wurden hierbei leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. (APS Memmingen)

Infostand der Polizei
BAD WÖRISHOFEN. Am kommenden Sonntag, 27.05.2018, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr, baut die Polizeiinspektion Bad Wörishofen anlässlich Kunsthandwerkermarkt + Italienische Spezialitätenmeile wieder ihr Infozelt am Kurhaus auf. Die beiden Dienststellenleiter der Inspektion, Erster Polizeihauptkommissar Thomas Maier und Polizeihauptkommissar Michael Scheßl, stehen den hoffentlich vielfältigen Fragen der Bürgerinnen und Bürgern dann Rede und Antwort. Außerdem können sich die Bürger u.a. über Schutz vor Wohnungseinbruch und Verkehrssicherheit informieren und erhalten dazu auch Flyer sowie Broschüren. Und auch Jugendliche als Interessenten für den Polizeiberuf können sich hier alleine oder mit ihren Eltern fachkundig beraten lassen. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen