Freitag, 25. Mai 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 25. Mai 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 25. Mai 2018
Fahranfänger kommt von Fahrbahn ab
KAUFBEUREN. Am späten Donnerstagabend kam ein 18-Jähriger mit seinem Fahrzeug von der Mauerstettener Straße ab. Der Unfall wurde vermutlich durch nicht angepasste Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn und nicht ausreichender Fahrkenntnisse verursacht. Da sich der Pkw überschlug, entstand ein Totalschaden am Fahrzeug. Keiner der Pkw-Insassen wurde verletzt. Der Fahranfänger hat neben einem hohen Bußgeld und einem Punkt in Flensburg mit Konsequenzen durch die Fahrerlaubnisbehörde zu rechnen, da er sich noch in der Probezeit befindet. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Verkehrsunfall mit verletzter Person
HALBLECH. Am 24.05.2018 gegen 17:15 Uhr ereignete sich auf der B17 in Fahrtrichtung Halblech, kurz vor Ortseingang Buching, ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer überholte ein vor ihm fahrendes Fahrzeug. Nach dem Überholvorgang fuhr er auf einen weißen Pkw, welcher sich ebenfalls auf dem rechten Fahrstreifen befand, auf. Dabei wurde der Fahrer des weißen VW leicht verletzt, woraufhin dieser im Krankenhaus behandelt werden musste. Der Gesamtschaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt. (PI Füssen)
Anzeige
Unfälle bei Regen
SEEG. Am Donnerstag kam es gegen 13:45 Uhr auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Nesselwang und Füssen in Fahrtrichtung Füssen zu einem Verkehrsunfall. Ein 42-jähriger Pkw-Fahrer kam bei regennasser Fahrbahn ins Schleudern und rutschte nach rechts von der Fahrbahn. Im Böschungsbereich drehte sich das Fahrzeug und kam schlussendlich entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Durch den Unfall gelangte Kies auf die Fahrbahn. Diese musste durch die Autobahnmeisterei Sulzberg gereinigt werden. Der Pkw, an dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro entstand, wurde abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme musste der rechte Fahrstreifen für ca. eine Stunde gesperrt werden. Diese Absperrung übersah der Fahrer eines Reisebusses und überfuhr eine Pylone, welche durch den Zusammenprall nicht mehr einsatzbereit war. Auch durch diesen Unfall wurde niemand verletzt. Nachdem die Personalien des 60-jährigen Busfahrers festgestellt wurden, konnte die Reisegruppe ihre Sightseeing-Tour im Allgäu fortsetzen. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)
Anzeige
Dieb wird Opfer eines Diebstahls
MARKTOBERDORF. Ein Jugendlicher Marktoberdorfer wurde am Donnerstagnachmittag bei einem Ladendiebstahl zusammen mit zwei weiteren jungen Burschen, im Verbrauchermarkt Marktoberdorf, vom Personal erwischt und angezeigt, weil er eine Powerbank gestohlen hatte. Während er sich im Markt aufhielt stellte er sein Fahrrad versperrt davor ab. Als er schließlich vom Personal wieder entlassen wurde musste er feststellen, dass ein anderer Gleichgesinnter offensichtlich das Schloss aufbrach und so das Fahrrad entwendete. Später konnte er das Rad am Bahnhof wieder auffinden, von seinem Schloss fehlt jedoch noch jede Spur. So hat die Polizei gleich zwei Diebstähle zu bearbeiten und frägt: Wer kann Hinweise zu dem Fahrraddiebstahl geben? (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen