Montag, 4. Juni 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 4. Juni 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 4. Juni 2018
Streit eskaliert
TÜRKHEIM. Am frühen Montagmorgen kam es in einer Asylunterkunft in Türkheim zu einer größeren Streitigkeit, bei der im weiteren Verlauf einer der Beteiligten, ein 20-jähriger Afghane, mit einem Messer auf einen 26-jährigen Pakistani losging und anschließend mit einem Stuhl auf diesen eingewirkt haben soll. Der Kontrahent schlug ebenfalls mit einem Holzstuhl zurück und verwendete ein Kinderfahrrad als Wurfgeschoß. Die Streithähne wurden jeweils leicht verletzt. Ob noch weitere Personen aktiv an dem Streit beteiligt waren, konnte vor Ort nicht abschließend geklärt werden. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Drogenfund bei Jugendschutzkontrolle in Bad Wörishofen
BAD WÖRISHOFEN. Am Sonntagabend stellte eine Polizeistreife am Bahnhof Bad Wörishofen eine kleinere Personengruppe fest, die dort rauchte. Da zumindest eine der Personen augenscheinlich minderjährig war, wurde eine Personenkontrolle durchgeführt, welche diesen Eindruck bestätigte. Hierbei wurde bei einem 17-Jährigen eine kleine Menge Metamphetamin aufgefunden. Bei seinem 18- jährigen Bekannten konnte eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Beide jungen Männer erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Motorradunfall
DIRLEWANG. Ein 29-jähriger Motorradfahrer befuhr am Sonntagvormittag die Kreisstraße MN 5 von Dirlewang in Richtung Unteregg. Im Auslauf einer langgezogenen Rechtskurve geriet er aus bislang unbekannter Ursache nach links ins Bankett, versuchte gegenzulenken und kam letztendlich, nach Durchfahren des angrenzenden Grabens, in der dortigen Wiese zu Sturz. Hierbei wurde er schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Eine Fremdbeteiligung konnte ausgeschlossen werden. Seine beiden mit ihm fahrenden Motorradfreunde, welche ihm vorausfuhren, hatten den Sturz nicht beobachtet. Am Motorrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. (PI Mindelheim)
Anzeige
Diebstahl
OTTOBEUREN. Eine Familie aus Ottobeuren stellte bei der Heimkehr in ihr Haus, Höhe Memminger Straße fest, dass die Haustüre offen stand. Ein Entwendungsschaden wurde nicht festgestellt. An der Türe waren Hebelspuren festzustellen. Vermutlich flüchtete der Täter aufgrund des Hundes, der sich im Wohnraum befand. Die Tatzeit beläuft sich auf die Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 18:45 Uhr und 02:30 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich unter 08331/1000 bei der Polizei zu melden. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen