Dienstag, 20. November 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 20. November 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 20. November 2018: Erste Glätte sorgt für Verkehrsunfälle PFRONTEN. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es am Montagmorgen im Bereich Rückholz bis Nesselwang. Infolge der Winterglätte kam es dort zu zwei Verkehrsunfällen. Im ersten Fall versuchte eine junge Frau ihren Pkw noch abzubremsen da eine liegengebliebene Sattelzugmaschine ihren Fahrstreifen blockierte. Die Eisbedeckte Fahrbahn machten ein bremsen jedoch unmöglich, sodass diese nach rechts von der Spur abkam und sich im Graben neben der Fahrbahn überschlug. Die junge Dame kam glücklicherweise ohne Verletzungen davon. Der Schaden des Neufahrzeugs wird auf 15.000 Euro beziffert. Im zweiten Fall kam ein 21-Jähriger infolge der Winterglätte im Bereich Reichenbach ebenfalls von seiner Fahrspur nach rechts ins angrenzende Grün ab. Dabei touchierte er einen Leitpfosten. Durch die Verkehrsmaßnahmen war die OAL 23 durch die Polizei zeitweise komplett gesperrt worden. (PSt Pfronten) Michlaster kippt um RÜCKHOLZ. Am Montagmorgen ereignete sich auf der Kreisstraße, OAL 23, zwischen Rückholz und Nesselwang ein Verkehrsunfall mit einem Milchlaster. Wegen des Schneefalls und der damit zusammenhängenden eisglatten Fahrbahn kam eine Fahrzeugkolonne zum Stehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen