Samstag, 24. November 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 24. November 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 24. November 2018: Fliegender Wechsel bei Verkehrskontrolle BABENHAUSEN. Ziemlich hektisch wurde es am Freitag, 23.11.2018, kurz vor Mitternacht, in einem Pkw als dieser in Babenhausen zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten wurde. Als die Streifenbeamten der Polizeiinspektion Memmingen an den Wagen heran gingen, sprang zu deren Verwunderung plötzlich der Fahrer auf den Rücksitz des Wagens und die Beifahrerin auf den Fahrersitz. Bei der anschließenden Überprüfung der Fahrerlaubnis, wurde der Grund hierfür schnell klar: Der junge Memminger hätte das Fahrzeug nämlich gar nicht führen dürfen. Er war erst 17 Jahre alt und nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Da der akrobatische Versuch, die Beamten zu täuschen, scheiterte, kommt nun ein Strafverfahren auf den Jugendlichen zu wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Gegen die Beifahrerin wird indes wegen Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (PI Memmingen) Betrunkener Fahranfänger MINDELHEIM. Am späten Abend des 23.11.2018 führten die Beamten der PI Mindelheim im Bereich der Georgenstraße eine Verkehrskontrolle durch. Bei dem 18-jährigen Autofahrer konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Da die Atemalkoholkonzentration massi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen