Mittwoch, 12. Dezember 2018

Mindelheim / A96: Vor der Polizei als Geisterfahrer geflüchtet – Wer kann Hinweise geben?

Mindelheim / A96: Vor der Polizei als Geisterfahrer geflüchtet – Wer kann Hinweise geben?: Die Memminger Autobahnpolizei bittet um Hinweise zu einem Autofahrer, der sich gestern in höchstem Maße gefährlich und unverantwortlich im Straßenverkehr verhielt. Gestern Abend gegen 21:40 Uhr fiel Beamten der Polizeiinspektion Mindelheim im Stadtgebiet von Mindelheim ein schwarzer VW Golf mit Dingolfinger Kennzeichen auf. Der männliche Fahrzeugführer entzog sich der Kontrolle, indem er über eine rote Ampel fuhr und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gefährliche Überholmanöver durchführte. Im weiteren Verlauf fuhr der Flüchtende bei Mindelheim auf die A96 in Richtung München auf. Mehrere Polizeistreifen verfolgten den mit rund 200 km/h fahrenden VW-Golf-Fahrer. An der Anschlussstelle Bad Wörishofen fuhr dieser von der Autobahn ab und geriet aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit in den Grünstreifen. Dort kollidierte er mit einer Richtungstafel und einem Verkehrsleitpfosten. Ein zur Anhaltung des Pkw auf der Ausfahrt aufgestellter Streifenwagen konnte in letzter Sekunde einen Zusammenstoß mit dem VW Golf verhindern. Der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt mit beschädigter Front über die Staatsstraße 2015 in Richtung Türkheim fort und fuhr an der Auffahrt Bad Wörishofen wie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen