Donnerstag, 27. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 27. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 27. Dezember 2018: Verkehrsunfall - Pkw überschlagen WESTERHEIM. Am Mittwochabend fuhr eine 61-jährige Autofahrerin von Westerheim nach Ungerhausen. Sie geriet auf glatter Fahrbahn ins Schleudern, kam von der Straße ab und überschlug sich. Die Fahrerin blieb unverletzt. Ein Fremdschaden ist nicht entstanden. Jedoch entstand an ihrem Pkw ein wirtschaftlicher Totalschaden von geschätzten 500 Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden. (PI Mindelheim) Verkehrsunfall MEMMINGEN. Am Mittwochabend befuhr ein 49-jähriger KIeinkraftradfahrer verbotswidriger Weise die Fahrradunterführung in der Augsburgerstraße in westlicher Richtung. Vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte frontal in eine Mauer. Anschließend blieb er schwer verletzt am Boden liegen. Der Mann musste mit schweren Verletzungen in das Klinikum Memmingen verbracht werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von circa 250 Euro. (PI Memmingen) Körperverletzung / Widerstand MEMMINGEN. Am Donnerstagfrüh wurde ein 16-Jähriger des Krankenhauses verwiesen, da er sich verbotswidrig nachts dort aufgehalten hatte. Es entwickelte sich eine heftige Diskussion mit dem Personal. Eine hinzukom

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen