Samstag, 8. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 8. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 8. Dezember 2018: Gefälschter Überweisungsträger BUCHLOE: Ein bislang unbekannter Täter versuchte mittels einem offensichtlich gefälschten Überweisungsträger einen Geldbetrag von knapp 3000 Euro im Namen einer Buchloer Firma auf ein ausländisches Konto zu überweisen. Ein aufmerksamer Bankmitarbeiter wurde stutzig. Ermittlungen ergaben, dass von dieser Firma keinerlei Geldüberweisungen in Auftrag gegeben wurden. Von Seiten der Polizei Buchloe wurden Ermittlungen wegen Urkundenfälschung und Überweisungsbetrug aufgenommen. (PI Buchloe) Gefährliche Körperverletzung BUCHLOE: In der Nacht von Freitag auf Samstag geriet eine 6-köpfige Personengruppe am Buchloer Bahnhof mit einem 22-Jährigen in Streit. Aus einem erst verbalen Streit entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung, bei der die 6 Gruppenmitglieder gemeinsam auf ihren Kontrahenten einschlugen und sein Mobiltelefon beschädigten. Die zunächst unbekannte Personengruppe entfernte sich in Unbekannte Richtung. Der Geschädigte wurde mit Platzwunden und Prellungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung nach den Tätern, bei denen auch die umliegenden Polizeidienststellen aus Bad Wörishofen, Mindelheim und Me

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen