Dienstag, 4. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 4. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 4. Dezember 2018: Mail mit erpresserischem Inhalt BUCHLOE. Drei männliche Geschädigte erstatteten in den letzten drei Tagen bei der Buchloer Polizei Strafanzeige wegen versuchter Erpressung. Sie erhielten eine Mail mit der Aufforderung, einen dreistelligen Eurobetrag über einen Onlinebezahldienst zu begleichen. Andernfalls würden Aufnahmen ins Netz gestellt, die die jeweilige Person beim Besuch von Pornoseiten am Computer zeigen. Die drei Männer reagierten richtig und verständigten unverzüglich die Polizei. Ein Schaden entstand ihnen nicht. Bei diesen erpresserischen Emails handelt es sich um ein zurzeit stark verbreitetes Phänomen der Cyberkriminalität. Es wird nochmals davor gewarnt, auf derartige Forderungen einzugehen bzw. in sonstiger Form persönliche Daten preiszugeben. (PI Buchloe) Mehrere Verkehrsverstöße im Bereich Marktoberdorf MARKTOBERDORF. Am 03.12.2018, gegen 13:50 Uhr, wurde ein Verkehrsteilnehmer durch die Beamten der Verkehrspolizei Kempten einer Verkehrskontrolle am Ortsrand von Marktoberdorf unterzogen. Direkt beim Aussteigen konnten die Beamten beim Fahrzeugführer Alkoholgeruch wahrnehmen. Eine vor Ort durchgeführte Atemalkoholanalyse bestätigte den Verdacht. Hierbei wurde ein We

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen