Dienstag, 25. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 25. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 25. Dezember 2018: Brandfall ALTUSRIED. In den frühen Morgenstunden des 24.12.2018 wurde ein 15-Jähriger aufgrund eines lauten Knalls auf einen Brand in der Küche aufmerksam und weckte seinen Vater, welcher die Feuerwehr verständigte. Kurz zuvor hatte dieser noch gekocht, den Herd aber laut eigenen Angaben ausgeschaltet und den Topf von der Herdplatte genommen. Der 15-jährige und sein Vater wurden vorsorglich ins Klinikum Kempten gebracht. Der Sachschaden beläuft sicher derzeit auf ca. 2000 EUR. (PI Kempten) In Ausnüchterungszelle gelandet KEMPTEN. Insgesamt drei Personen mussten einen Teil des Heiligen Abends in der Arrestzelle der PI Kempten verbringen. Eine 38-Jährige geriet im Laufe des Abends in Streit mit ihrer Schwester und wollte deren Wohnung nicht mehr verlassen. Da sie sich auch weigerte ein Taxi zu nehmen und auch sonst nicht in der Lage schien allein nach Hause zu kommen, wurde sie in Gewahrsam genommen. Ein 40-Jähriger geriet zum wiederholten Mal in Streit mit seiner Lebensgefährtin und wurde aufgrund seines aggressiven Verhaltens in Gewahrsam genommen. Ein stark alkoholisierter, 40-jähriger Gast pöbelte in und vor einer Diskothek in Kempten die anderen Gäste und Türsteher an und zeigte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen