Sonntag, 23. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 23. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 23. Dezember 2018: Straßenverkehrsgefährdung infolge Alkohol MEMMINGEN. Am 22.12.18 befuhr ein 82-jähriger Pkw-Fahrer gegen 16.20 Uhr die Bahnhofstraße in Richtung Süden. Kurz vor der Einmündung zur Luitpoldstraße kam er aufgrund seiner Alkoholisierung zur weit nach links und fuhr auf eine Verkehrsinsel. Das dort stehende Verkehrsschild löste sich aus der Verankerung und schleuderte auf die Motorhaube einer 53-jährigen Pkw-Fahrerin, die dem 82-jährigen entgegen kam. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt insgesamt ca. 3000 Euro. Ein Alkotest beim 82-jährigen ergab ca. 1,0 Promille, worauf eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt wurde. (PI Memmingen) Verkehrsunfall ohne Verletzte KIRCHHEIM. Am Samstagabend kam es auf der Kreisstraße 7 am Ortsende von Kirchheim zu einem Verkehrsunfall, als eine in Richtung Kirchheim fahrende Pkw-Fahrerin in einer Linkskurve nach rechts auf das Fahrbahnbankett geriet und beim Gegenlenken zu weit nach links kam. Ein entgegenkommender Pkw-Fahrer musste deshalb nach rechts ausweichen und prallte gegen einen Begrenzungspfosten. An dem Pkw entstand ein Schaden von etwa 1.500,- Euro. (PI Mindelheim)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen