Samstag, 15. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 15. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 15. Dezember 2018: Mangelnder Sicherheitsabstand BUCHLOE. Am Freitag kam es in den frühen Abendstunden zu mehreren Auffahrunfällen auf der Bundesautobahn A96 auf Höhe der Anschlussstelle Buchloe. Ein 58-jähriger und ein 52-jähriger Fahrzeugführer hielten hierbei den erforderlichen Sicherheitsabstand nicht ein und fuhren jeweils auf den Vordermann auf. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 16500 Euro. (APS Memmingen) Vorfahrt missachtet - Lkw gegen Pkw PFORZEN. Am Freitagmorgen ereignete sich an der Kreuzung Bahnhofstraße/Kirchplatz ein Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Eine 28-jährige Pkw-Lenkerin aus Augsburg übersah trotz einem "STOP"-Schild den vorfahrtsberechtigten Lkw und überquerte die Kreuzung. Der 59-jährige Lkw-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern und fuhr in die rechte Fahrzeugseite der jungen Frau. Diese wurde schwer verletzt ins Krankenhaus verbracht. Auch der Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Unterallgäu musste mit leichten Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden. Der Pkw wurde durch den Aufprall zum größten Teil demoliert. Auch am Lkw entstand ein erheblicher Schaden. Der Gesamtschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt. (PI Kaufbeuren)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen