Sonntag, 9. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 9. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 9. Dezember 2018: Gefährliche Körperverletzung KEMPTEN: In der Nacht von Samstag auf Sonntag teilte ein besorgter Nachbar Schreie aus der Nachbarswohnung mit. Dort kam es zwischen den zwei Besuchern der Bewohnerin zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Hierbei schlug ein 31-Jähriger ohne festen Wohnsitz ohne erkennbaren Grund auf einen 34-Jährigen aus Dietmannsried ein, bis dieser zu Boden ging. Dort ließ der Täter jedoch nicht von seinem Opfer ab sondern trat weiter mit den Füßen auf ihn ein. Der 34-Jährige wurde schwer verletzt ins Klinikum Kempten eingeliefert. Nachdem der 31-jährige Täter sich weiterhin aggressiv verhielt wurde er in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (PI Kempten) Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte KEMPTEN: Am frühen Sonntagmorgen wollte eine 18-jährige Frau aus Kempten nach einem Diskobesuch nicht nach Hause gehen und stand schreiend und weinend vor dem Eingang der Diskothek. Nachdem ihre Freunde erfolglos versuchten sie mit dem Taxi nach Hause bringen zu lassen, musste sie in Gewahrsam genommen werden. Während der Verbringung zum Dienst-Kfz schlug die 18-Jährige nach einem der eingesetzten Polizeibeamten, welcher jedoch au

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen