Freitag, 14. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 14. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 14. Dezember 2018: Gesuchter nimmt Polizei die Vorfahrt JENGEN. Auf sich aufmerksam gemacht hat am Donnerstagvormittag ein 21-jähriger Rumäne, der in Jengen als Paketfahrer unterwegs war. Er hatte nämlich einem Zivilfahrzeug der Kriminalpolizei Kaufbeuren die Vorfahrt genommen. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen den jungen Mann ein Haftbefehl vorlag. Nach Zahlung der geforderten Geldbuße in Höhe von rund 135 Euro konnte der Kraftfahrer seine Tour fortsetzen. (PI Buchloe) Fußgängerin angefahren - Zeugen gesucht KAUFBEUREN. Bereits am 28.11.2018 um 07:30 Uhr wurde eine Fußgängerin angefahren. Die 49-Jährige überquerte mit ihrem Hund den Fußgängerüberweg an der abknickenden Vorfahrtsstraße an der Straße "Am Hang". Zur selben Zeit bog ein unbekannter Fahrzeugführer rechts ab und fuhr die Fußgängerin an, welche sich Verletzungen am Kniegelenk zuzog. Auch ihr Hund wurde durch den Zusammenstoß verletzt. Der Unfallverursacher oder Zeugen, die den Unfall beobachtet haben werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Tel.: 08341/933-0 zu melden. (PI Kaufbeuren) Medikamente entrissen - Zeugen gesucht KAUFBEUREN. Am 12.12.2018 wurde von einem Mann angegeben, dass ihm von einem Täte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen