Dienstag, 11. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 11. Dezember 2018

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 11. Dezember 2018: Verkehrsunfallflucht unter Drogeneinfluss BAD WÖRISHOFEN. Am Montag, 10.12.18, gegen 22.20 Uhr fuhr ein 36-Jähriger aus dem Landkreis Augsburg mit seinem Pkw Seat auf der Staatsstraße von Kaufbeuren Richtung Bad Wörishofen. Aufgrund Schneeglätte schloss er auf eine langsam fahrende Kolonne auf und bremste sein Fahrzeug langsam ab. Der dahinter Fahrende, ein 31-jähriger Opel-Fahrer aus dem Unterallgäu, bemerkte dieses offensichtlich nicht und fuhr ungebremst auf den Seat auf. Beide Fahrzeugführer hielten zunächst und redeten miteinander. Der Seat-Fahrer wollte jedoch keine Polizei und fuhr einfach davon. Da er an der Unfallstelle sein Kennzeichen verloren hatte, kam der Geschädigte damit zur Polizei. So konnte der Halter und Fahrer schnell an der Wohnadresse ausfindig gemacht werden: dabei wurde festgestellt, dass der 31-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung, Unfallflucht und eines Drogendeliktes. (PI Bad Wörishofen) Fahrlässige Körperverletzung bei Verkehrsunfall MEMMINGEN. Ein 19-Jähriger fuhr am Montagnachmittag mit sei

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen