Freitag, 21. Dezember 2018

Ruderatshofen: Bei Frontalzusammenstoß auf der B12 Fahrerin tödlich verletzt

Ruderatshofen: Bei Frontalzusammenstoß auf der B12 Fahrerin tödlich verletzt: Am Donnerstagnachmittag kam es auf der B12 in Fahrtrichtung Kempten zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 47-jährige Oberallgäuerin fuhr mit ihrem Pkw auf der B12 von Kaufbeuren in Richtung Kempten. Auf Höhe der Futtertrocknungsanlage Ruderatshofen fuhr sie aus ungeklärter Ursache immer weiter nach links, so dass sie auf die Gegenfahrspur kam und dort frontal mit einem entgegen kommenden Kleintransporter kollidierte. Zwei weitere Pkw, die unmittelbar vor dem Kleintransporter gefahren waren, konnten glücklicherweise noch ausweichen. Die Unfallverursacherin war sofort tot. Der Fahrer des Kleintransporters war ansprechbar, wurde jedoch mit mehreren Frakturen in ein Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 25.000 Euro. Die Fahrbahn war zwischen den Anschlussstellen Altdorf und Geisenried für drei Stunden voll gesperrt. Sachdienliche Hinweise zum Verkehrsunfall nimmt die Polizei Marktoberdorf entgegen unter der Rufnummer 08342/96040. (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen