Donnerstag, 24. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 24. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 24. Januar 2019: Verkehrsunfall mit Personenschaden BAD HINDELANG. Gestern früh wollte ein Fahrer mit seinem Pkw auf der B308 nach rückwärts in eine Hofeinfahrt in der Reckenbergstraße zurücksetzen. Eine aus Richtung Bad Hindelang kommende Fahrzeugführerin übersah den Einbiege Vorgang und prallte ungebremst in die linke Fahrzeugseite. Durch die Wucht des Aufpralles erlitt die Frau Schmerzen im Brustbereich. Der hinzugerufene Rettungsdienst versorgte diese noch am Unfallort und brachte sie anschließend nach Hause. Der Unfallgegner blieb unverletzt. Insgesamt lag der Sachschaden bei ca. 11.000 Euro. Das Verursacherfahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. (PI Sonthofen) Streitigkeit ufert aus SULZBERG. Gestern Mittag kam es auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes zu einem heftigen Streit. Ein 31-Jähriger riss die Türe eines geparkten Pkw auf und beleidigte und bedrohte die Insassen. Dabei würde, so der 31 Jährige, die gesamte Familie auslöschen. Das 59 und 55 Jahre alte Ehepaar verkaufte an den 31-Jährigen vor Monaten eine Firma. Wegen der Bezahlung des Kaufpreises führen die Parteien derzeit zivilrechtliche Auseinandersetzungen. Im weiteren Verlauf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen