Montag, 7. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 7. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 7. Januar 2019: Verkehrsunfall mit Flucht OTTOBEUREN. Am Sonntagmorgen befuhr PKW Fahrer die Luitpoldstraße in Richtung Marktplatz, als plötzlich und völlig unvermittelt eine Fußgängerin hinter einem haltenden Fahrzeug die Fahrbahn überquerte. Die Fußgängerin lief dem Fahrzeugführer direkt vors Fahrzeug, dieser konnte nicht mehr bremsen und erfasste die Frau frontal. Die Fußgängerin entfernte sich nach dem Anstoß von der Unfallstelle ohne ihre Personalien anzugeben, konnte jedoch aufgrund anwesender Zeugen identifiziert werden. Sie wurde zu Hause angetroffen, war erheblich alkoholisiert und wurde mit dem Rettungswagen in das Klinikum verbracht. (PI Memmingen) Unfälle aufgrund Wintereinbruch LKR. UNTERALLGÄU/A96. Nach zahlreichen schneebedingten Verkehrsunfällen am vergangenen Samstag stellten sich die Verkehrsteilnehmer am Sonntag, gemessen am Unfallaufkommen, auf den Wittereinbruch ein. Auf der A 96 bei Mindelheim in Fahrtrichtung München geriet in den Mittagsstunden ein 30-Jähriger mit seinem Pkw auf nasser Fahrbahn ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stehen. Ebenfalls zur Mittagszeit verlor ein 24-Jähriger auf der A 9

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen