Montag, 21. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu: Zeche geprellt – Zeugen gesucht BUCHENBERG. Drei bislang unbekannte Tatverdächtige haben am Sonntagabend, gegen 20:45 Uhr, ihre Zeche in einer Höhe von ca. 60 Euro ein einem Gasthof in der Lindauer Straße in Buchenberg geprellt. Die drei englischsprachigen Herren hatten gegen 20:45 Uhr zusammen das Lokal verlassen ohne die offene Rechnung zu bezahlen; die erste Vermutung, dass die Tatverdächtigen kurz das Lokal verließen um eine Zigarette zu rauchen bestätigte sich leider nicht. Die Herren wurden mit einem scheinbaren Alter von 20 bis 40 Jahren beschrieben. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 entgegen. (PI Kempten) Schlägerei und Gewahrsam KEMPTEN. Am Sonntagabend, gegen Mitternacht ereignete sich in einer Bar in der Scheibenstraße in Kempten eine Auseinandersetzung zwischen zwei 24- und 29-jährigen Rumänen. Der 24-Jährige erlitt hierbei eine Platzwunde und musste im Klinikum Kempten versorgt werden. Einer Zeugen des Vorfalls, eine 21-jährige Rumänin, wurde aufgrund ihres störenden Verhaltens ein Platzverweis durch die Polizei ausgesprochen. Nachdem sie diesem nicht nach nachkam, musste sie zur Durchsetzung des Platzverweises in Gewahrsam genommen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen