Dienstag, 22. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 22. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 22. Januar 2019: Polizisten bedroht und angegriffen WESTENDORF. Besorgte Eltern riefen Montagabend die Polizei, da ihr erwachsener Sohn in der Wohnung randalierte. Er hatte bereits mehrere Gegenstände beschädigt und seine Eltern angegriffen. Die kurze Zeit später eingetroffenen Polizeibeamten bedrohte der junge Mann zunächst mit einem Messer und einer Eisenstange. Nur durch die Androhung von Zwangsmitteln, auch in Form des zulässigen Schusswaffengebrauchs, konnte der Randalierer dazu bewegt werden, die Gegenstände abzulegen. Zudem versuchte er, einen Beamten auf der Treppe zu Sturz zu bringen. Während des gesamten Einsatzes beleidigte er die Polizisten. Der aggressive Mann wurde wegen Fremdgefährdung ins Krankenhaus eingeliefert. Ihn erwarten mehrere Strafanzeigen. (PI Buchloe) Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr MARKTOBERDORF. Am Dienstagmorgen kam es auf der B472 auf Höhe des Weilers Gehren zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Dem 23-jährigen Fahrer eines Kleintransporters, der in Richtung Marktoberdorf unterwegs war, kam ein unbekanntes Fahrzeug entgegen. Obwohl sich die Außenspiegel beider Fahrzeuge touchierten und der Außenspiegel, sowie die Scheibe der Fahrertüre des Fahrzeugs des 23

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen