Samstag, 26. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 26. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 26. Januar 2019: Körperliche Auseinandersetzung in der Fußgängerzone in Kempten KEMPTEN. Am Freitagmittag verteilten mehrere Schüler im Beisein ihrer Lehrerin Pflaster für einen guten Zweck in der Fußgängerzone in Kempten. Hierbei bot ein 13-jähriger Schüler einem amtsbekannten 16-jährigen Syrer ebenfalls ein Pflaster an, der allerdings sehr aggressiv reagierte und dem Schüler mit der Faust ins Gesicht schlug. Der Schüler ging dadurch zu Boden, wo der Beschuldigte weiterhin auf ihn einschlug, bis eine Passantin und die Lehrkraft ihm zu Hilfe kamen. Im weiteren Verlauf beleidigte der Beschuldigte noch die Lehrkraft, weshalb ihn nun mehrere Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung erwarten. Der Beschuldigte wurde im Anschluss durch die Polizei in Gewahrsam genommen. Der Schüler erlitt durch die Schläge glücklicherweise nur leichte Verletzungen. (PI Kempten) Jugendliche mit harten Drogen versorgt SONTHOFEN. Bei einer Personenkontrolle am Freitagabend konnten Beamte der Polizei Sonthofen bei einem 20-Jährigen mehrere Konsumeinheiten der Droge LSD auffinden. Sowohl der 20-Jährige als auch seine 15- und 16-jährigen Begleiterinnen haben kurz vor der Kontrolle LSD konsumiert, wobei der 20-Jähri

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen