Donnerstag, 3. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 3. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 3. Januar 2019: Verkehrsunfälle OBERSTDORF. An der Kreuzung Fuggerstraße/Freiherr-von-Brutscher-Straße übersah eine 81-jährige Frau einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw eines 67-jährigen Mannes. Die Frau fuhr, ohne anzuhalten, in den Kreuzungsbereich ein und verursachte dadurch einen Sachschaden von 3000 Euro. Am Bahnhofplatz stürzte eine 66-jährige Fußgängerin als sie in den Linienbus einsteigen wollte. Nach Zeugenangaben hatte der Busfahrer die Türe zu früh geschlossen und die Dame fiel dadurch wieder aus dem Bus und musste im Anschluss ärztlich behandelt werden. Gegen den Linienbusfahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Am Kreisel Ortseingang zur Rubinger Straße hielt ein Fahrzeugführer verkehrsbedingt an. Die nachfolgende Pkw-Fahrerin bemerkte dies zu spät und rutschte aufgrund schneebedeckter und winterglatter Fahrbahn auf das Fahrzeug auf. Hier entstand Sachschaden von ca. 3500 Euro. Die Unfallverursacherin wurde gebührenpflichtig verwarnt. Bereits am Samstag, den 29. Dezember wurde an einem Verbrauchermarkt in der Poststraße ein blauer Dacia Sandero von einem Einkaufswagen beschädigt. Hierbei wurde die rechte Türe am Pkw beschädigt. Wer kann Hinweise hierz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen