Mittwoch, 30. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 30. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 30. Januar 2019: Verkehrsunfall IMMENSTADT. Am Dienstag, gegen 10.30 Uhr, befuhr ein 56-Jähriger mit seinem Pkw die Kemptener Straße stadtauswärts. Hierbei kam er auf die Gegenspur und stieß frontal mit einer stadteinwärts fahrenden 72-jährigen Pkw-Fahrerin zusammen. Diese wurde durch den Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro. (PI Immenstadt) Pkw beschädigt BLAICHACH. Am Dienstag, gegen 14.10 Uhr, räumte ein noch Unbekannter in der Montfortstraße mit einer Schneefräse den Schnee weg. Dabei wurde der Schnee auf den abgestellten Pkw geworfen, wodurch an diesem Kratzer entstanden sind. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (PI Immenstadt) Fahren ohne Fahrerlaubnis KEMPTEN. Auf einem Parkplatz der A 7 bei Kempten kontrollierte die Grenzpolizei Pfronten am 29.1.2019 die Insassen eines Pkws. Dem Pkw-Fahrer war die Fahrerlaubnis entzogen worden. Er wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Dessen Ehefrau, die Fahrzeughalterin, saß auf dem Beifahrersitz: Sie wird angezeigt, weil sie zugelassen hatte, dass sich ihr Mann ans Lenkrad setzte. Da sie im Besitz einer Fahrerlaubnis war, durfte sie das Auto we

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen