Dienstag, 1. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 1. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 1. Januar 2019: Brand einer Garage DICKENREISHAUSEN. In der Silvesternacht, gegen Mitternacht, gelangte ein Feuerwerkskörper durch das teilweise geöffnete Garagentor, in die Doppelgarage eines Einfamilienhauses. Hierdurch geriet die Garage, mit den zwei darin abgestellten PKW in Vollbrand. Die Hausbewohner konnten sich in Sicherheit bringen. Die Feuerwehren Dickenreishausen, Memmingen und Buxach waren mit etwa 50 Einsatzkräften im Einsatz und konnten ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. Dennoch entstand ein hoher Sachschaden, der auf etwa 150.000 Euro geschätzt wird. Die Ermittlungen wurden noch in der Nacht durch den Kriminaldauerdienst übernommen und von der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen weiter geführt. (KDD Memmingen) Körperverletzung bei Silvesterfeier TÜRKHEIM. In den frühen Morgenstunden des Neujahrstages kam es auf einer privaten Silvesterfeier in Türkheim zu einer Körperverletzung. Ein 21-jähriger Ostallgäuer wurde hierbei von einem anderen Partygast dreimal ins Gesicht geschlagen, sodass er eine Platzwunde an der Lippe erlitt. Die Personalien des Täters waren vor Ort noch nicht bekannt. Alle Beteiligten waren alkoholisiert. (PI Bad Wörishofen) Unfall m

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen