Dienstag, 15. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 15. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 15. Januar 2019: Geschwindigkeitsmessgerät umgefahren DIRLEWANG. Im Laufe der letzten Woche wurde ein am Beginn des Ortsteils Altensteig stehendes Geschwindigkeitsmessgerät angefahren. Vermutlich rutsche ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker gegen die Metallstange, sodass das Gerät schiefstand und dadurch beschädigt wurde. Der Sachschaden wird mit 4.000 Euro angegeben. Der Unfallverursacher entfernte sich jedoch von der Unfallstelle, ohne den Schaden zu melden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Mindelheim unter der Telefonnummer 08261-76850 in Verbindung zu setzen. (PI Mindelheim) Auffahrunfall BAD WÖRISHOFEN. Auf der Staatsstraße Höhe Bad Wörishofen kam es am Montagabend, 15.01.2018, zu einem Auffahrunfall. Zwei Pkw fuhren hintereinander Richtung Norden. Der erste musste verkehrsbedingt bremsen, der nachfolgende 54-jährige Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Der 54-Jährige wurde als Verursacher mit einem Verwarnungsgeld von der Polizei belegt. (PI Bad Wörishofen) Von der Autobahn abgekommen gegen Baum geprallt MINDELHEIM / A96. Am Montagabend fuhr ein 39-Jähriger mit seinem Pkw auf der A 96 in

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen