Sonntag, 20. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 20. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 20. Januar 2019: Junger Mann uriniert gegen Streifenwagen MARKT WALD. In der Nacht zum Sonntag führte die Polizei Bad Wörishofen auf einer Faschingsveranstaltung in Markt Wald eine präventive Kontrolle durch. Beim Verlassen der Feier konnten die Beamten einen jungen Mann aus Markt Wald dabei beobachten, wie dieser provokant an den uniformierten Streifenwagen der Einsatzkräfte urinierte. Der junge Mann wird sich nun für sein Verhalten verantworten müssen. (PI Bad Wörishofen) Ausgelaufener Dieseltank TUSSENHAUSEN. Im Laufe der vergangenen Woche fiel ein Holzstadel am Birkenberg in sich zusammen. Ursache hierfür war vermutlich die hohe Schneelast, einhergehend mit dem Sturm. An dem Stadel befand sich angrenzend ein 600 Liter Dieselfass, welches dadurch umkippte. Dabei liefen die kompletten 600 Liter aus. Der Diesel sickerte ins Erdreich und in einen angrenzenden Bach. Aufgrund des unwegsamen Geländes war es für die Einsatzkräfte nur sehr schwer möglich die benötigten Gerätschaften an den Einsatzort zu bringen. Durch die Feuerwehr wurde in den Bach eine Ölsperre eingebracht, welche den Diesel auffangen soll. Zudem wurde das zuständige Wasserwirtschaftsamt informiert. Aufgrund der hohe Schneedecke und d

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen