Mittwoch, 30. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 30. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 30. Januar 2019: Mehrere Verkehrsunfälle aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit BIESSENHOFEN. Am frühen Dienstagmorgen kam ein 19-Jähriger auf der B12 bei Biessenhofen mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn ab, wodurch er sich überschlug. Glücklicherweise wurde er weder verletzt, noch entstand nennenswerter Sachschaden. MARKTOBERORF. Am Dienstagvormittag fuhr ein 52-Jähriger mit seinem Pkw von Unterthingau nach Marktoberdorf. In der Ortsmitte von Geisenried brach das Heck seines Fahrzeugs aus, so dass es mit dem Fahrzeug eines entgegen kommenden 31-Jährigen kollidierte. Es wurde zwar niemand verletzt, jedoch entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.500 Euro. (PI Marktoberdorf) Auto ohne deutsche Zulassung geführt PFRONTEN. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in Pfronten ein Pkw mit ungarischer Zulassung angehalten. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 56-jährige Mann bereits seit 2017 in Deutschland wohnt. Damit unterliegt auch sein Fahrzeug dem deutschen Zulassungsrecht. Den Fahrzeughalter erwartet nun eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen