Dienstag, 8. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 8. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 8. Januar 2019: Vermisster leistet bei seinem Auffinden Widerstand gegen Einsatzkräfte KEMPTEN. Am Montagabend wurde ein Mann aus dem Landkreis Lindau, welcher dringend ärztliche Hilfe benötigte als vermisst gemeldet. Der Abgängige konnte nach umfangreichen Suchmaßnahmen schließlich gegen 21:45 Uhr am Adenauerring angetroffen werden. Auf Ansprache durch die eingesetzten Polizeibeamten reagierte er nicht, zudem verhielt sich dieser zunehmend unkooperativ. Bei seiner Zuführung in ärztliche Behandlung leistete der Vermisste massiv Widerstand und beleidigte die eingesetzten Beamten. Verletzt wurde niemand. (PI Kempten) Verkehrsunfall mit Sachschaden BAD HINDLANG. Während Schneeräumungsarbeiten auf dem Bus-Parkplatz gestern früh, stieß ein Fahrer mit seinem Lkw beim Rückwärtsfahren an einen geparkten Pkw. Dabei verursachte er einen Gesamtschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Verletzt wurde durch den Unfallvorgang Niemand. (PI Sonthofen) Auf Auto geschlagen und gegen Beamte gewehrt KEMPTEN. Kurz nach 17 Uhr ging gestern ein Notruf bei der Polizei ein. Ein 53 Jahre alter Autofahrer hatte angerufen, weil er von mehreren Personen attackiert worden sei. Demnach hatte einer von ihnen mit den Händen auf den gep

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen