Donnerstag, 17. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 17. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 17. Januar 2019: Renitenter Ladendieb KAUFBEUREN. Ein 25-jähriger Mann wurde am Mittwochvormittag vom einem Angestellten eines Verbrauchermarktes in der Neugablonzer Straße dabei beobachtet, wie er eine Schachtel Pralinen in die Hose steckte und ohne diese zu bezahlen den Laden verlassen wollte. Als der Ladendetektiv den Dieb ansprach und festhielt, riss dieser sich los und versuchte zu flüchten. Mit Hilfe des Marktleiters gelang es aber der junge Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Den Dieb erwarten nun eine Strafanzeige und ein langes Hausverbot im Markt. (PI Kaufbeuren) Erpresserische Email an Firma WAAL. Am Sonntag ging bei einer Firma in Waal die E-Mail eines unbekannten Absenders ein. In der Mail wird die Bezahlung einer hohen dreistelligen Summe mittels einer digitalen Währung gefordert. Andernfalls wird die tägliche Versendung von 1.000 Emails mit pornografischem Inhalt an Kundenkontakte angedroht. Der Firmenverantwortliche reagierte richtig und erstattete unverzüglich Strafanzeige bei der Polizei. Es wurden Ermittlungen wegen versuchter Erpressung eingeleitet. (PI Buchloe) Vorfahrt missachtet BIESSENHOFEN. Am Mittwochmorgen beachtete ein 59-Jähirger, der mit seinem Pkw von de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen