Dienstag, 29. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 29. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 29. Januar 2019: Gefährliche Körperverletzung durch Metallrohr BAD WÖRISHOFEN. Am Montagabend kam es zwischen zwei Männern zu einer Streitigkeit in der Trettachstraße. Hierbei ging es einem 38-jährigen Mann offenbar um einen Parkplatz, der durch einen PKW eines ebenfalls 38-jährigen Mannes belegt wurde. Diese konnten sich nicht einigen und gerieten in eine körperliche Auseinandersetzung, wobei es zu Schlägen mit der Faust kam. Als sich einer der Männer nicht mehr verteidigen konnte, griff dieser zu einem Metallrohr aus seinem PKW und schlug dem anderen Mann an den Kopf. Hierbei erlitt dieser eine leichte Platzwunde. Das Opfer musste ärztlich versorgt werden. Gegen den Täter wird nun wegen einer gefährlichen Körperverletzung ermittelt. (PI Bad Wörishofen) Brandfall ohne Personenschaden ETTRINGEN. Am Montagmorgen kam es in einem Lagerhaus einer Papierfabrik zu einem Brandfall. Auf dem Förderband zwischen Altpapierlager und Verwertungsanlage geriet das transportierte Altpapier aufgrund der Reibungshitze in Brand. Das Feuer konnte durch die Freiwilligen Feuerwehr Ettringen schnell gelöscht werden. Bei dem Brandfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es verbrannten in etwa 100 Kilo Altpapier. (PI

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen