Mittwoch, 16. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 16. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 16. Januar 2019: Exhibitionist - Tatverdächtiger ermittelt MINDELHEIM. Am letzten Mittwoch wurde eine Frau in der Hallstattstraße in Mindelheim von einem Mann aus seinem Auto heraus angesprochen. Er sprach die Frau an und verwickelte sie in ein Gespräch. Der Mann sprach gebrochen und undeutlich deutsch, machte dann aber verständlich, dass er Hilfe bei einer Wegbeschreibung bräuchte. Die hilfsbereite Frau ging zum Auto. Der junge Mann hielt ein Handy in der Hand, in welches er angeblich per Sprachsteuerung die Adresse eingeben wollte. Als die Frau auf das Handy schaute, konnte sie erkennen, dass der Mann sein Geschlechtsteil entblößt hatte. So wie er das Handy in der Hand hielt, wollte er offensichtlich, dass die Frau dies sieht. Anschließend fuhr der Mann in Richtung Bahnhofstraße davon. Da sich die Frau das Kennzeichen des Pkw merkte, konnte so der Halter ermittelt werden. Anhand einer Lichtbildvorlage erkannte die Frau den Mann später bei der Polizei eindeutig wieder. (PI Mindelheim) Kind mit "Hoverboard" unterwegs MINDELHEIM. Am Dienstag gegen 18:30 Uhr bemerkte eine Streife der Polizei Mindelheim einen achtjährigen Jungen in der Landsberger Straße in Mindelheim, welcher mit einem sogenannten "H

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen