Samstag, 12. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 12. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 12. Januar 2019: Beim Überholen mit Lkw kollidiert ERKHEIM. Ein 55-Jähriger verursachte am Freitagmorgen mit seinem Pkw einen Verkehrsunfall im Kohlbergtunnel. Er fuhr auf der BAB A96 in Fahrtrichtung München als er nach einem Überholvorgang, beim Wiedereinordnen, mit einem Lkw kollidierte. An dem Pkw entstand Sachschaden von Höhe von 2.500 Euro. Der Lkw hatte keinen Schaden. Alle Beteiligten blieben hierbei unverletzt. (APS Memmingen) Junge Fahrer kommen witterungsbedingt nach rechts von der Fahrbahn ab BAD WÖRISHOFEN / KAMMLACH. Am Freitagabend kam ein 19-Jähriger PKW Fahrer bei schneebedeckter Fahrbahn auf der BAB A96, Fahrtrichtung München alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von etwa 1.000,- Euro an seinem Fahrzeug. Auf der BAB A 96 bei Kammlach, in Fahrtrichtung München, geriet ein 21-jähriger Pkw-Fahrer bei eisbedeckter Fahrbahn ins Schleudern. Er kam mit seinem Pkw ebenfalls nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb auf der rechten Seite liegen. Hierbei verursachte er an seinem Pkw einen Sachschaden von rund 1.000,- Euro. (APS Memmingen) Vorfahrt missachtet TUSSENHAUSEN / MATTSIES. Am Freitagvormittag befuhr ein Pkw-Fahrer den Westermahd

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen