Donnerstag, 31. Januar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu: Im Aufzug gefangen BAD WÖRISHOFEN. Eine Frau war für einige Minuten in einem Aufzug an der Stockheimer Straße am Mittwochvormittag, 30.1.2019, gefangen. Dieser war aus technischen Gründen stehen geblieben und auch die Tür war nicht mehr zu öffnen. Noch bevor aber die Rettungskräfte eintrafen, war die Frau befreit. Ein Techniker hatte sich zufällig im Haus befunden und war auf die eingesperrte Frau aufmerksam geworden. Er konnte die Frau unverletzt befreien und den Defekt am Aufzug beheben. (PI Bad Wörishofen) Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person OTTOBEUREN. In den Abendstunden des Mittwochs (30.01.2019) befuhr eine 52-jährige PKW-Lenkerin die Staatsstraße 2030 von Memmingen kommend in Fahrtrichtung Ottobeuren. Kurz vor Ottobeuren geriet die Frau aufgrund glatter Fahrbahn ins Schleudern und kam mit ihrem PKW rechts von der Fahrbahn ab. Im Anschluss überschlug sie sich mit ihrem PKW und kam auf dem Dach im Straßengraben zum Stehen. Die zum Glück nur leicht verletzte Frau, konnte sich selbständig aus dem PKW befreien. Die Schadenshöhe am PKW wir auf circa 10.000 Euro beziffert. (PI Memmingen) Verkehrsunfall - Zeugenaufruf EPPISHAUSEN. Am Mittwoch den 30.01.2019 gegen 13.00 Uhr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen