Sonntag, 10. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 10. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 10. Februar 2019: Bei Wohnungsauflösung Waffen und Munition gefunden OBERSTDORF. Am Samstagnachmittag wurden im Rahmen einer Wohnungsauflösung in einem Kellerabteil 3 Pistolen, 3 Gewehre und 2 Holzkisten mit verschiedenster Munition aufgefunden. Der Finder reagierte absolut richtig und informierte sofort die Polizei über den Fund. Durch die Beamten wurden die Waffen und die Munition vor Ort sichergestellt. Diese werden nun an das zuständige Landratsamt weitergegeben. (PI Oberstdorf) Körperverletzung im "Nightlife" in Sonthofen SONTHOFEN. Am Sonntag gegen 03:45 Uhr kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 22-jährigen, stark alkoholisierten Mann aus Dietmannsried und einem 23-jährigen, ebenfalls alkoholisierten Mann aus Sonthofen. Hierbei wurde der 23-Jährige an der Nase und der Hand verletzt und musste auf Grund des Verdachts auf einen Nasenbeinbruch im Krankenhaus behandelt. Warum es zu der Auseinandersetzung kam ist bislang noch unklar. (PI Sonthofen) Böse Überraschung nach dem Skifahren OFTERSCHWANG. Eine böse Überraschung erwartete einen hessischen Urlauber in Ofterschwang. Der Geschädigte stellte seinen Pkw auf dem Parkplatz der Bergbahnen Ofterschwang ab. Nach einem schöne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen