Mittwoch, 6. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 6. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 6. Februar 2019: Verkehrsunfall LAUBEN. Am frühen Morgen des 05.02.2019 befuhr ein 44-jähriger Pkw-Fahrer die Hauptstraße in Lauben und wollte nach links in die Erkheimer Straße einbiegen. Da er in zu engem Bogen abbog stieß er mit einem Pkw zusammen, der im Einmündungsbereich wartete. Der 51-jährige Fahrer dieses Pkw wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Ein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Lauben war zur technischen Hilfeleistung vor Ort. (PI Mindelheim) Verkehrsunfall MEMMINGEN. Am Mittwochmorgen kurz nach Mitternacht befährt 19-jähriger Pkw-Fahrer die Staatsstraße 2009 vom Bayernring her kommend und kommt vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr zur Münchnerstraße ins Schleudern und prallt gegen eine Straßenlaterne. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. (PI Memmingen) Versuchte Brandstiftung / Diebstahl Der Polizeiinspektion Memmingen wurde am Dienstag mitgeteilt, dass in der Bergstraße in Lautrach in die Holzhütte des dortigen TSV eingebrochen wurde. Vor Ort konnte eine eingeschlagene Scheibe und mehrere aufgebrochene Türen festgestellt werden. Unter anderem wurde ein CD-Player entwen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen