Mittwoch, 13. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 13. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 13. Februar 2019: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall MARKTOBERDORF. Am 12.02.2019, gegen 07.50 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße OAL 23 in südlicher Richtung. In der Lobachsenke kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Ein ebenfalls 20-jähriger entgegenkommender Pkw-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß. Der auf die Gegenfahrbahn Abgekommene wurde hierbei leicht verletzt, der andere schwer. Beide wurden ins Krankenhaus Kaufbeuren verbracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 13.000 Euro. (PI Marktoberdorf) Die Polizei - Dein Freund und Helfer MARKTOBERDORF. Am 11.02.2019 kam ein 54-jähriger Mann zur Polizei in Marktoberdorf und wollte das Verschwinden seines Mobiltelefons melden. Dies sei ihm vermutlich in einem Verbrauchermarkt in der Bahnhofstraße gestohlen worden. Bei der Ortung des Handys stellten der Anzeigenerstatter und die Beamten fest, dass es sich auf dem Parkplatz der Polizei befinden müsste. Dort hatte der vermeintliche Geschädigte auch sein Fahrzeug geparkt. Nach kurzer Suche im Fahrzeug des Mannes konnte zur Erleichterung aller das Telefon aufgefunden werden. (PI Mark

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen