Samstag, 9. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 9. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 9. Februar 2019: Rauschgiftkriminalität MEMMINGEN. Am 08.02.19, gegen 21.30 Uhr, wurde ein Pkw mit 4 Insassen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Beim 19-jährigen Fahrer wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt, so dass bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Bei seiner körperlichen Durchsuchung wurden zudem Drogen wie Ecstasy, Marihuana und Heroin aufgefunden, so dass von einem Handel ausgegangen werden kann. Auch bei zwei Mitfahrern, 18 und 20 Jahre alt, konnten geringe Mengen Drogen festgestellt werden. Anzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz werden gegen diese drei Männer erstellt. (PI Memmingen) Trunkenheit im Verkehr BAD WÖRISHOFEN. Am Freitag spät abends fuhr eine 35jährige polnische Staatsbürgerin mit ihrem Pkw verbotenerweise in die Kneippstraße ein. Dort fuhr sie sich zunächst auf einem Schneehaufen fest. Von dort selbst befreit, fuhr sie über die Hans-Holzmann-Straße in Richtung Fidel-Kreuzer-Straße. Dort war dann aber endgültig Schluss. Wieder in einem Schneehaufen festgefahren, streikte der Pkw und sprang nicht mehr an. Der Grund für die ungewöhnlichen Fahrmanöver konnte schnell festgestellt werden. Die junge Dame stand massiv unter Alkoholeinfluss. Sie erwartet n

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen