Donnerstag, 14. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 14. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 14. Februar 2019: Kaminbrand TÜRKHEIM. Am Mittwochabend, 13.02.2019, wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert, weil in einem Haus an der Jakob-Sigle-Straße ein Kaminbrand ausgebrochen war. Die Feuerwehr hatte den Brand aber schnell unter Kontrolle. Ein Sachschaden an dem Haus wurde so vermieden, ebenso blieben die beiden Bewohner unverletzt. Der Brand hatte sich aufgrund von Ablagerungen im Kamin selbst entfacht. (PI Bad Wörishofen) Einbrüche in zwei Firmen MARKT RETTENBACH. In der Nacht vom 12.02. auf 13.02.2019 brachen mehrere Täter in zwei benachbarte Firmen in der Gewerbestraße bzw. Schwesternstraße in Markt Rettenbach ein. Nachdem die Büroräumlichkeiten durchsucht worden waren, verschwanden die Täter mit gerade mal ca. 150 Euro Beute. Eine der Firmen blieb von Sachschaden verschont. An der anderen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Die Polizeiinspektion Mindelheim bittet unter der Telefonnummer 08261/76850 um Hinweise. (PI Mindelheim) Einbruch in Firma MINDELHEIM. In der Nacht vom 12.02. auf 13.02.2019 versuchte ein unbekannter Täter das Tor einer Firma in der Straße "Zum Klärwerk" in Mindelheim zu öffnen, indem er eine Kette anbrachte und mit einem Fahrzeug zog. Das massive Tor

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen