Mittwoch, 6. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 6. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 6. Februar 2019: Reifenstecher gefasst KAUFBEUREN. Am frühen Montagabend wurde in Kaufbeuren mitgeteilt, dass ein Mann einen Reifen an einem geparkten Pkw zerstochen habe und mit seinem Auto daraufhin geflüchtet sei. Aufgrund der Personenbeschreibung und des mitgeteilten Kennzeichen durch einen Zeugen konnte kurze Zeit später ein 78-Jähriger ermittelt werden, welcher unweit vom Tatort wohnte. Das Messer, welches er benutzte, konnte sichergestellt werden. Als Grund für seine Tat gab er an, dass er eingeparkt wurde. Zudem wurde Alkoholgeruch festgestellt. Nachdem ein Atemalkoholtest verweigert wurde musste der Mann mit auf die Dienststelle zur Blutentnahme. (PI Kaufbeuren) Verkehrsunfall KAUFBEUREN. Am Dienstagabend ereignete sich auf der Mindelheimer Straße an der Abzweigung zur Straße Am Webereck ein Verkehrsunfall, bei dem eine junge Frau leicht verletzt wurde. Der 23-jährige Unfallverursacher fuhr mit seinem Pkw von Mindelheim kommend auf die Geschädigte auf, welche verkehrsbedingt anhalten musste um abbiegen zu können. Die Geschädigte wurde ins Klinikum Kaufbeuren verbracht. Der entstandene Sachschaden an beiden Pkw wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. (PI Kaufbeuren). Vorfahrt missachtet OBERTHI

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen