Samstag, 2. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 2. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 2. Februar 2019: Erfolgreiche Reanimation BENNINGEN. Am Samstagmorgen, den 02.02.2019, kurz nach 1 Uhr, bemerkte eine 23-jährige Frau aus Benningen, dass ihr 28-jähriger Freund neben ihr Atemprobleme hatte und schließlich dessen Atmung ganz aussetzte. Die Frau begann daraufhin sofort mit der Reanimation und führte diese bis zum Eintreffen einer Streife der Polizeiinspektion Memmingen fort. Schließlich konnte der junge Mann mit Hilfe des ebenfalls hinzugekommenen Rettungsdienstes erfolgreich reanimiert werden und befindet sich zur weiteren Behandlung in einem umliegenden Krankenhaus. (PI Memmingen) Körperverletzung zwischen zwei Männern TÜRKHEIM. Am Freitagabend kam es in der Kirchenstraße in Türkheim zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Familienangehörigen. Hierbei schlug ein 21-jähriger Mann einem 57-Jährigen ins Gesicht, wodurch das Opfer leicht verletzt wurde. Anschließend wurde das Opfer auch noch mit dem Leben bedroht. Danach flüchtete der junge Mann, konnte aber aufgrund einer sofort eingeleiteten Fahndung durch mehrere Polizeistreifen in der Kapuzinerstraße angetroffen und nach kurzer Verfolgung festgenommen werden. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen. (PI Bad Wörishofen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen