Montag, 4. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 4. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 4. Februar 2019: Verkehrsunfall mit Trunkenheit BENNINGEN. Am Sonntagvormittag befuhr Pkw-Fahrerin die Staatsstraße 2013 von Ottobeuren kommend in Fahrtrichtung Memmingen. Kurz vor dem Kreisverkehr kam sie nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr zunächst eine Verkehrsinsel und kam schließlich auf dem Kreisverkehr zum Stehen. Hierbei wurde ein Verkehrszeichen beschädigt. Bei der Unfallverursacherin wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 600 Euro. (PI Memmingen) Körperverletzung MEMMINGEN. Am Sonntagmorgen wurde in der Bahnhofstraße vor der dortigen Diskothek ein 20 Jähriger Mann von einem unbekannten Täter mit der Hand in das Gesicht geschlagen. Der Geschädigte wehrte sich mit einem Faustschlag worauf der unbekannte Täter den Mann ansprach und mit den Worten "verpiss dich aus Memmingen und ich bring dich um" bedrohte. Zeugen die den Vorfall beobachten sollen sich bitte mit der Polizeiinspektion Memmingen unter der Telefonnummer 08331/1000 melden. (PI Memmingen) Von der Fahrbahn abgekommen AMBERG. Am Sonntagvormittag gegen 9:30 Uhr, geriet ein 40-jähriger Pkw Fahrer bei Schneeglätte in Amberg in der Türkh

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen