Montag, 11. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 11. Februar 2019

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 11. Februar 2019: Ungebetener Besuch BOOS. Von Samstag auf Sonntag besuchte ein 18-Jähriger Mann eine Faschingsveranstaltung in Boos. Aufgrund seiner Alkoholisierung musste er gegen Mitternacht die Faschingsveranstaltung auf Weisung des Sicherheitsdienstes verlassen. In einem nahe gelegenen Wohnhaus gelangte er durch eine geöffnete Terrassentüre ins Innere, legte sich auf den Boden und schlief ein. Als die Bewohnerin der Wohnung ebenfalls von der Veranstaltung nach Hause kam fand sie den Mann schlafend vor. Sie weckte ihn und forderte ihn auf das Haus umgehend zu verlassen, was er dann auch tat. (PI Memmingen) Vorfahrt missachtet BAD WÖRISHOFEN. Am Sonntagvormittag kam es auf der Staatsstraße 2518 an der Abzweigung nach Kirchdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 79-jähriger Pkw-Fahrer, welcher verbotswidrig auf dem Radweg von Rammingen nach Kirchdorf unterwegs war, übersah eine 52-jährige Pkw-Fahrerin, welche gerade aus Richtung Mindelheim auf der St2518 unterwegs war. Der Senior übersah ersten Erkenntnissen zufolge die vorfahrtsberechtigte Frau und prallte mit nicht unerheblicher Geschwindigkeit in die Fahrerseite ihres Pkw. Der Aufprall war so stark, dass der Pkw der Frau sogar in einen warte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen